URL: www.caritas-regensburg.de/aktuelles/presse/schueler-beweisen-herz-fuer-fluechtlings?dossier=3c595586e6c0472cbb6236b3a5061d67
Stand: 23.09.2014

Schwerpunkt

Willkommen sein

Flucht und Asyl

Spende

Kinder helfen Kinder

Schüler beweisen Herz für Flüchtlingskinder

Caritasdirektor Roland Batz (3.v.l.) erhielt die Spende aus den Händen der Schülervertreter Vanessa Schäffer, Nina Müller, Stefan Burkhardt und Marlene Stracker (v.l.n.r.). Mit auf dem Bild: Elternsprecherin Christine Blersch (links), Klassenlehrerin Carolin Rasp (2.v.l.) und Schulleiter Konrad Wacker (rechts).Caritasdirektor Roland Batz (3.v.l.) erhielt die Spende aus den Händen der Schülervertreter Vanessa Schäffer, Nina Müller, Stefan Burkhardt und Marlene Stracker (v.l.n.r.). Mit auf dem Bild: Elternsprecherin Christine Blersch (links), Klassenlehrerin Carolin Rasp (2.v.l.) und Schulleiter Konrad Wacker (rechts).kutz/burcom

"Ihr habt großes Herz bewiesen und helft nun der Caritas, damit wir Gutes für andere tun können", bedankte sich Diözesan-Caritasdirektor Dr. Roland Batz bei den anwesenden Schülervertretern und ihrer Lehrerin Carolin Rasp. Schulleiter Konrad Wacker betonte dabei die guten Kontakte zwischen der Caritas und seiner Schule: "Seit Jahren sind wir mit der Caritas eng verbunden und die Schüler der beiden Abschlussklassen wollten dies mit der Spende unterstreichen." Angesprochen auf die scheinbar so fremdenfeindliche Stimmung derzeit im Land, sagte Nina Müller, eine der spendenden Schülerinnen: "Das macht uns sehr traurig. Man sollte die Menschen erst einmal kennenlernen. Wir haben Kontakt zu jugendlichen Flüchtlingen. Die sind alle superfreundlich und nett. Toleranz hat auch was mit Aushalten von Unterschieden zu tun." Die Spende, so Batz, kommt der Kinderbetreuung in der Erstaufnahmeeinrichtung Regensburg zugute. Dort werden täglich mehr als 30 Kinder aus Irak, Syrien, Eritrea und der Ukraine betreut. "Wir machen dort den Kindern, die am allerwenigsten für irgendetwas können, eine kleine Freude", so der Caritasdirektor.

Zusatz-Info: "Flüchtlingshilfe von Kirche und Caritas im Bistum Regensburg"
Derzeit sind insgesamt 30 Fachkräfte in der Caritas-Asylsozialberatung tätig. Die Caritas hat mit vier Fachkräften die Asylsozialberatung in den Erstaufnahmeeinrichtungen Deggendorf und Regensburg übernommen. In der Erstaufnahmeeinrichtung Regensburg stellt sie dazu mit drei Mitarbeiterinnen die Kinderbetreuung sicher. Informationen zum Thema gibt es im Themenschwerpunkt "Flucht & Asyl" auf www.caritas-regensburg.de.