URL: www.caritas-regensburg.de/pressemitteilungen/carla--der-kleiderladen-neueroeffnung-in-abensberg/1092283/
Stand: 23.09.2014

Pressemitteilung

CarLa – Der Kleiderladen: Neueröffnung in Abensberg

Zahlreiche Ehrenamtliche sind unter der Anleiterin Maria Reiser-Ebn im Kleiderladen CarLa im Einsatz und gestalteten mit viel Hingabe geschmackvoll die Räume der einstigen Wirtschaft "Zum Ottenbräu". 

CarLa – Der Kleiderladen ist ein Laden für alle und bietet ein umfangreiches Second-Hand-Sortiment mit Jacken, Pullover, Shirts, Hosen, Abend, Sport- und Bademode, Accessoires, Schuhe und vieles mehr. Bedürftige Kunden erhalten nach Prüfung der Einkommensverhältnisse auf ihre Einkäufe einen Sozialrabatt in Höhe von 75 Prozent.

Integration durch Beschäftigung

Im Gebrauchtladen CarLa haben neben ehrenamtlichen Helfern auch langzeitarbeitslose Menschen, Menschen mit Behinderung sowie psychischer Erkrankung, Praktikanten und Migranten die Möglichkeit, einer sinnvollen, stundenweisen Beschäftigung nachzugehen. Die Caritas Kelheim und die CARIDA Kelheim gem. GmbH (CARIDA Kelheim) möchten das erfolgreiche CarLa-Konzept, das bereits seit 2014 in Kelheim sehr gut funktioniert, nun auch dem mittleren Landkreis zugänglich machen.

CarLa – Der Kleiderladen in Abensberg erhält Unterstützung durch die Förderung der Richard-Zieglmeier-Stiftung. Auch der Bezirk Niederbayern begünstigt das Projekt durch eine Förderung des Beschäftigungsangebots für psychisch kranke und behinderte Menschen. Das Jobcenter und der Landkreis fördern personenbezogen verschiedene Beschäftigungsangebote. 

Aber auch die Bürger in und um Abensberg können das Projekt unterstützen, indem sie gut erhaltene Kleidung, Schuhe und Accessoires an CarLa abgeben und im Gegenzug auch dort einkaufen.

Jeder Spender und jeder Kunde trägt zur Erreichung der vielfältigen Ziele des Second-Hand-Ladens bei: CarLa schont mit nachhaltigem Wirtschaften wertvolle Ressourcen, bietet Menschen mit und ohne Handicap Beschäftigungsmöglichkeiten und setzt sich für die Belebung der Abensberger Altstadt ein. Mit dem Ertrag werden die sozialen Dienste und Projekte der CARIDA Kelheim und der Caritas Kelheim sinnvoll finanziert. 

Weitere Ehrenamtliche gesucht
Aktuell muss die Besetzung noch ausgebaut werden. Montag und Dienstag wird von 9.30 bis 17 Uhr sowie am Mittwoch und Freitag von 9.30 bis 18 Uhr geöffnet sein. Am Donnerstag ist vorerst noch geschlossen. Nach erfolgreicher Einarbeitung und einer dichteren Besetzung wird der Kleiderladen Montag bis Freitag von 9.30 bis 18 Uhr sowie samstags während der Sommermonate, Juni bis September, von 9.30 bis 12.30 Uhr geöffnet sein.

Die Caritas Kelheim sucht deswegen noch Ehrenamtliche und Beschäftigte, um die Öffnungszeiten ausweiten und den Kunden somit noch mehr Service bieten zu können. Interessierte können sich an Maria Reiser-Ebn unter 09443/918 88 40 wenden.

Wer den Kleiderladen CarLa mit einer Kleiderspende unterstützen möchte, kann gut erhaltene, saubere Waren in der Ulrichstraße 15 in Abensberg jeden Dienstag von 10.30 bis 12.30 Uhr sowie freitags von 15 bis 17 Uhr abgeben. Finanziell kann die Einrichtung durch Spenden unter dem Stichwort "CarLa Abensberg", Sparkasse Kelheim, DE61 7505 1565 0011 3739 41 unterstützt werden.