Das ganze Heim-Team sagte seinem Küchenchef Servus: Ulrich Kolmitz (Bildmitte mit Hemd) wurde von Heimleiterin Stefanie Schricker (1. Reihe, 4.v.r.) und Abteilungsleiter Dr. Robert Seitz (letzte Reihe / Caritas Regensburg

Verabschiedung

Vom U-Boot auf das Mutterschiff „St. Martin“

Der Abschied fiel Ulrich Kolmitz denkbar schwer. Über 30 Jahre war er Küchenleiter des Caritas-Alten- und Pflegeheims St. Martin in Neustadt a. d. Waldnaab. Jetzt wurde er auf dem Fischerfest des Altenheims in den Ruhestand verabschiedet. Das Kochen lernte Kolmitz einst unter Wasser. mehr

Die Geschichten von Astrid Lindgren verbinden Generationen: Eine junge Schülerin liest den Bewohnern ihre Lieblingsgeschichten vor. / Fabian Kutz/burcom

Kooperation

Weil weniger viel mehr Leben ist

Das Caritas Alten- und Pflegeheim Marienheim in Schwandorf geht neue Wege in der Altenhilfe. Eine bessere Medikamentenkontrolle und ein offener Umgang mit Alkohol haben viele Dinge zum Positiven gewendet, für Bewohner und Personal. Das Caritas-Projekt „Vernetzung Sucht- und Altenhilfe“ trägt erste Früchte. mehr

mindzone-Mitarbeiterin Theresa (rechts) klärt Interessierte Besucher zu gefährlichen Drogen auf. / Fabian Kutz/burcom

mindzone

Ohne Pillen und Drogen sauber drauf

„Ihr seid die Pillenleute, oder?“ So werden Caritas-Suchtberaterin Celine Schulz-Fähnrich und ihr Team von „mindzone“ häufig angesprochen. Die Gruppe von mindzone Regensburg klärt auf Festivals und in Clubs Jugendliche und junge Erwachsene zu den Gefahren von Drogen auf. mindzone Regensburg läuft unter dem Dach der Caritas Regensburg. mehr

Die Kursbesten aus Landshut: Alice Pawlowski, Gabriele Puder und Sladana Bures (alle sitzend mit Blumenstrauß v.r.), zusammen mit Caritasdirektor Dr. Roland Batz (sitzend 1.v.l.), Schulleiterin Sabine

Schulabschluss

Als Herzwerker die helfende Hand sein

Die Altenpflege ist ein Beruf mit besten Zukunftsaussichten. Der Diözesan-Caritasverband Regensburg bildet jährlich zahlreiche junge Leute in Pflegeberufen aus. 54 Auszubildende konnten kürzlich ihre Ausbildung an den beiden Caritas-Berufsfachschulen für Altenpflege in Sulzbach-Rosenberg und Landshut erfolgreich abschließen. mehr

Der neue Vorstand (v.l.n.r.): Georg Forster (Caritas-Geschäftsführer für Ambulante Pflegedienste), Franz Grundler, Pfarrer Martin Müller und Caritas-Abteilungsleiter Dr. Robert Seitz. / Caritas Regensburg

Pflegeverein

Gemeinsam Menschlichkeit pflegen

Ein Verein, eine Verantwortung - mehrere katholische Pfarreien gründeten kürzlich mit der Caritas einen Verein für Ambulante Pflegedienste. Damit soll der Dienst zukunftssicher gemacht werden. Pfarrer Martin Müller von der Pfarrei Herz Jesu wurde zum Vorsitzenden des „Caritas-Sozialstation der Regensburger Pfarreien e.V.“ gewählt. mehr

Schwerpunkt

Willkommen sein

Flucht und Asyl

 

Caritas Regensburg

Flucht & Asyl

Menschlichkeit kennt keine Grenzen

Nuntius Erzbischof Dr. Nikola Eterović besuchte im Rahmen seiner Reise durchs Bistum Regensburg auch die Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Regensburg.

mehr

Die Caritas und das Thema Pflege

Der Pflegetruck hat auch im Bistum Regensburg Halt gemacht. Außerdem im Interview: Dr. Robert Seitz, Pflegeexperte der Caritas Regensburg.

Dialogreise Nord-Indien

Bildung ist der einzige Weg aus der Armut

Die Dialogreise von Caritas international vertiefte die Partnerschaft von Caritas in Indien und Deutschland. Marcus Weigl, Pressesprecher der Caritas Regensburg, begleitete eine Gruppe führender Caritas-Köpfe auf ihrer Reise in ein Land voller Gegensätze, wo weite Teile der Gesellschaft in bedrückender Armut und ohne Bildung leben. mehr

"Die kirchlichen Einrichtungen sind besonders gefordert, in Zukunft auf eine nachhaltige Qualitätskontrolle in der Altenpflege zu achten" – Caritas-Pflegeexperte Dr. Robert Seitz stand im Interview Re / Fabian Kutz, burcom Regensburg

Interview mit Klartext

Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser!

Pflege muss gut und bezahlbar sein. Doch wie kann man „gut“ messen? CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn hält den bisherigen Pflege-TÜV für ein Desaster. Eine Systemreform muss her – nur wie soll die Qualität in der Pflege künftig gesichert werden? Ein Interview mit Dr. Robert Seitz, Pflegeexperte des Diözesan-Caritasverbandes Regensburg. mehr