Projekt

Lebensqualität im Alter

Sucht im Alter

Projektleiterin Monika Gerhardinger (Bildmitte) mit den Ehrenamtlichen Helfern Klaus Schwer und Gerd Schmücker (v.l.n.r.)Projektleiterin Monika Gerhardinger (Bildmitte) mit den Ehrenamtlichen Helfern Klaus Schwer und Gerd Schmücker (v.l.n.r.Caritas Regensburg

Die Caritas Fachambulanz für Suchtprobleme in Regensburg unterhält seit Oktober 2013 ein vom Bezirk Oberpfalz zunächst auf drei Jahre befristetes Modellprojekt, mit dem Ziel die Erreichbarkeit von älteren Menschen durch das Suchthilfesystem zu verbessern. Im Rahmen dessen wird seither in enger Zusammenarbeit mit einem ehrenamtlichen Helferkreis vom Treffpunkt Seniorenbüro der Stadt Regensburg (Vertreter und Vertreterinnen der Suchtselbsthilfegruppen Kreuzbund, Anonyme Alkoholiker, Dali Polytox) Einzelberatung und ein regelmäßiger Gesprächskreis für Betroffene angeboten. Darüber hinaus werden für Mitarbeiter aus der Alten- und Gesundheitshilfe auf Anfrage Informationsveranstaltungen und Schulungen durchgeführt.

In einer Arbeitsgruppe wurden Richtlinien erarbeitet zur Unterstützung von Mitarbeitern aus dem Bereich der Altenhilfe sowie zur Verbesserung und Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen dem Suchthilfesystem und der Altenhilfe.

Diese werden derzeit in zwei stationären Altenhilfeeinrichtungen und zwei ambulanten Pflegediensten der Caritas in Regensburg erprobt; Ende des Jahres evaluiert, gegebenenfalls modifiziert mit dem Ziel diese dann ab 2016 allen interessierten Altenhilfeeinrichtungen im Bezirk Oberpfalz zur Verfügung zu stellen.

(v.l.n.r.) Michael Koller (Caritas-Fachambulanz), Josefine Hirn (Gesundheitsamt Schwandorf), Sabine Fuchtler (Erziehungsberatungsstelle), Karin Schmittner, Marion Santl (beide Caritas-Fachambulanz) un

Suchthilfe

Vernetzt gegen Alkohol und Drogen

Der Sucht-Arbeitskreis für den Landkreis Schwandorf formiert sich neu. Die Caritas-Fachambulanz für Suchtprobleme und das Gesundheitsamt Schwandorf haben die Initiative übernommen. Das Ziel: die Neuorganisation von engagierten Suchtberatungsgruppen. mehr

Monika Finken (links) im Gespräch mit einer Heimbewohnerin. „Unsere Bewohner sind durch die Tablettenreduktion nun wacher und agiler“, so die Pflegedienstleiterin. / kutz/burcom

Sucht im Alter

Mit weniger mehr Lebensqualität bewirken

Das Caritas-Alten- und Pflegeheim Friedheim in Regensburg setzt auf noch mehr Achtsamkeit bei Medikamenten und Alkohol. Dabei ist eine enge Kooperation mit Angehörigen und Ärzten bei der Medikamentenvergabe sehr wichtig. mehr

Thomas Buck, Regionalgeschäftsführer der BARMER GEK Regensburg, Monika Gerhardinger, Fachambulanz für Suchtprobleme Regensburg, Dr. med. Gert Rogenhofer, 1. Vorsitzender des Ärztlichen Kreisverbandes  / Barmer GEK

4-K-Regel

Gemeinsam gegen die Abhängigkeit von Schlaf- und Beruhigungsmitteln

Rund 1,2 Millionen Menschen in Deutschland sind von Schlaf- und Beruhigungsmitteln abhängig. Betroffen sind vor allem ältere Menschen, darunter zwei Drittel Frauen. Caritasverband, Barmer GEK, Ärzteverband und Apothekerverband starteten nun in Regensburg gemeinsam eine Präventionskampagne. mehr

Die Geschichten von Astrid Lindgren verbinden Generationen: Eine junge Schülerin liest den Bewohnern ihre Lieblingsgeschichten vor. / Fabian Kutz/burcom

Kooperation

Weil weniger viel mehr Leben ist

Das Caritas Alten- und Pflegeheim Marienheim in Schwandorf geht neue Wege in der Altenhilfe. Eine bessere Medikamentenkontrolle und ein offener Umgang mit Alkohol haben viele Dinge zum Positiven gewendet, für Bewohner und Personal. Das Caritas-Projekt „Vernetzung Sucht- und Altenhilfe“ trägt erste Früchte. mehr

Pflegekräfte zusammen mit den Suchtexperten. / Kutz, burcom Regensburg

Pilot-Projekt

Miteinander für die Gesundheit älterer Menschen

Ein neues Caritas-Pilotprojekt bringt Sucht- und Altenhilfeexperten zusammen. Das Ziel: Die Altenpflegekräfte für problematisches Konsumverhalten von Heimbewohnern zu sensibilisieren und ihnen angemessene Reaktionsmöglichkeiten aufzuzeigen. Das Projekt "Vernetzung Sucht- und Altenhilfe" läuft zunächst ein Jahr. mehr

Caritas-Beratung Sucht im Alter, Foto: Petra Bork, pixelio.de / Caritas-Beratung Sucht im Alter, Foto: Petra Bork, pixelio.de

Suchthilfe

Lebensqualität und Unabhängigkeit im Alter

Erich ist 76 Jahre alt. Seit er die Stufen zu seiner Wohnung im zweiten Stock nicht mehr so gut gehen kann, bittet er die Nachbarin, ihm sein Bier und Cognac vom Einkauf mitzubringen. Sie tut ihm den Gefallen, aus alter Freundschaft. Doch als er immer wieder in seiner Wohnung stürzt und sich dabei blaue Flecken und Prellungen zuzieht, mehr