APH St. Martin NEW / Burcom/Regensburg

Neustadt/Waldnaab

Nach Brand im Altenheim: Die Container-Lösung ist vom Tisch

Teile des Südflügels im beschädigten Alten- und Pflegeheim St. Martin wurden von Feuerwehr und Chemiker freigegeben. Jetzt sind Heimaufsicht und Pflegekassen am Zug. Die zunächst angedachte Lösung mit einem Provisorium ist vom Tisch. mehr

Training Notaufnahme

Terrorismus

Anschlagsort Krankenhaus: Das Unvorstellbare denken!

Mit Beginn der Anschlagsserie in Paris vor zwei Jahren ereigneten sich europaweit terroristisch motivierte Anschläge. Droht auch bei uns Gefahr? Das Caritas-Krankenhaus St. Josef ist auf den Ernstfall vorbereitet. mehr

carida spende

Integration

SMP Neustadt spendet für den guten Zweck

Die CARIDA gGmbH der Caritas Kelheim freut sich über eine großzügige Spende: Einen Scheck über 1000 Euro überreichte Volker Folwill, Personalleiter bei SMP Neustadt. mehr

APH Neustadt WN / Burcom Regensburg

Neustadt/Waldnaab

Mit Hochdruck für Bewohner und Mitarbeiter

Der Südflügel des durch den Brand beschädigten Alten- und Pflegeheimes St. Martin in Neustadt wird derzeit gereinigt / Die Caritas arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung, die Bewohner bald wieder in ihre Heimat zurückzuholen mehr

Caritassammlung Frühjahr 2018 /  shutterstock.com/Kzenon

Caritas-Sammlung

Durch eine Spende Menschen Gutes tun

Caritas sammelt von 25. Februar bis 4. März für soziale Projekte und Initiativen in der Diözese Regensburg mehr

Pflegerin mit alter Dame / DCV/KNA

Stellungnahme

Vergesst die Pflege(r) nicht!

Am 21. September 1994 wurde erstmals der Welt-Alzeimer-Tag ausgerufen. Vieles ist seitdem geschehen. mehr

Wählt Menschlichkeit

Stellungnahme

Im Licht der Mitmenschlichkeit

Eine Gesellschaft lässt sich nicht technisch verwirklichen. Sie braucht mehr als Worte und Rechte. Sie braucht: den Menschen. Eine Stellungnahme des Caritas-Vorsitzenden Dr. Roland Batz mehr

St. Josef Einsatz Myanmar 1196 / Caritas-Krankenhaus St. Josef

Reportage

Arbeiten statt Urlaub im Land der Gegensätze

Professor Dr. Lukas Prantl und Dr. Michael T. Pawlik verzichteten auf ihren Urlaub und operierten stattdessen in Myanmar unter unvorstellbaren Bedingungen schwer kranke Kinder und Erwachsene. Die Ärzte waren sich einig: "Du musst da Dinge in Kauf nehmen, die du bei uns nie tolerieren würdest". mehr

Ausbildung bei der Caritas!

Schwerpunkt

Willkommen sein

Flucht und Asyl

 

(v.l.n.r.): Gerald Froidl, Anna Koutitis-Petras (Betriebsberaterin der Siemens-Betriebskrankenkasse) und Dr. Roland Batz bei der Übergabe des Spendenschecks.  / Osram Regensburg

Spende

Weil die Kleinsten jede Hilfe brauchen

Osram spendet 3400 Euro für die Flüchtlingshilfe der Caritas Regensburg. Die Summe ist zur Hälfte das Ergebnis eines Bon-Verkaufs beim Osram-Familienfest.

mehr

Flucht nach vorn – ein Film der Caritas

Flucht nach vorn - Trailer

 

Die Caritas zeigt in ihrem neuen Film "Flucht nach vorn“ Flüchtlinge auf ihrer ungewissen, oft lebensgefährlichen Reise nach Deutschland. Der Film stellt Helferinnen und Helfer der Caritas auf der ganzen Welt vor, die Menschen unterstützen und begleiten.

2015 sind mehr als eine Million Menschen als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Viele stammen aus Kriegs- und Krisenländern wie Syrien oder Afghanistan. Ihr Weg nach Europa war häufig lebensgefährlich. Für Mohamad und seine Familie aus Syrien war es eine Flucht ins Ungewisse, aber auch eine Flucht nach vorn – weit weg von Elend, Krieg und Terror.

"Flucht nach vorn" ist ein Filmprojekt der Caritas. Es zeigt Menschen,  die zu uns kommen und Menschen, die helfen – etwa in Aufnahmelagern im Libanon, auf dem Rettungsschiff MOAS, in Flüchtlingsunterkünften oder ganz privat. Der 29-minütige Film zeigt Menschen, die handeln, nicht nur reden! Gedreht wurde an Originalschauplätzen, ohne Kulissen, authentisch! Wir finden: Sehenswert, berührend und informativ.

Weitere Informationen zum Thema Migration und Asyl und den kompletten Film finden Sie hier.

Pressemitteilungen

Von:
  • Kirche und Caritas
06.02.2018

Unicef ruft zur Hilfe für 48 Millionen Kinder auf

Das Kinderhilfswerk Unicef ruft Regierungen und andere Geber zur Unterstützung für rund 48 Millionen notleidende Mädchen und Jungen in Kriegs- und Krisengebieten auf. Für die Kinder würden in diesem Jahr mehr als 2,9 Milliarden Euro benötigt. mehr


06.02.2018

Katholische Schwangerschaftsberatung und Donum Vitae

Ungeteiltes Lebensrecht: Bischof Rudolf Voderholzer zur Schwangerschaftskonfliktberatung im Bistum Regensburg und zum Verhältnis zu Donum Vitae mehr


15.01.2018

Open Doors stellt Weltverfolgungsindex 2018 vor

Die Farben auf der Weltkarte von "Open Doors" sind eindeutig: Die Lage für Christen verdüstert sich. Vor allem im Mittleren Osten, aber auch im Norden und Osten Afrikas sowie in Südasien verstärkt sich die Christenverfolgung mehr


11.12.2017 Europäisches Asylsystem

EU darf Rechtsprinzipien und gemeinsame Werte nicht aufgeben

Die Pläne der EU-Kommission zur Umgestaltung des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems (GEAS) stellen in wichtigen Elementen einen Systemwechsel dar, der den Zugang zum Recht auf Asyl für viele Berechtigte faktisch unmöglich macht. Der Deutsche ... mehr


11.12.2017 Caritas-Studie

Stromsperren treffen vor allem ALG II-Empfänger und verschuldete Menschen

"Wenn Menschen der Strom abgestellt wird, ist das beschämend in einem reichen Land wie dem unseren", erklärt Caritas-Präsident Peter Neher anlässlich der Studie "Ursachen von Stromsperren in Privathaushalten", die vom Deutschen Caritasverband ... mehr