Caritas-Beratung Sucht im Alter, Foto: Petra Bork, pixelio.de / Caritas-Beratung Sucht im Alter, Foto: Petra Bork, pixelio.de

Trainingsprogramm SKOLL

Problematisches Konsumverhalten in den Griff bekommen

Wie findet man im Umgang mit Alkohol, Tabletten, Rauchen, Spielen oder in anderem problematischen Konsumverhalten das richtige Maß? Wie kann man einen riskanten Konsum kontrollieren und wieder in den Griff bekommen? mehr

The Dream of Gerontius

Audimax Regensburg

Aufführung eines Meisterwerks

Am kommenden Freitag, 31. März 2017, wird im Audimax der Universität Regensburg das Oratorium "The Dream of Gerontius" des englischen Komponisten Edward Elgar aufgeführt. Beginn ist um 19.30 Uhr. mehr

Die Vertreter aller Institutionen freuen sich über die Intensivierung der Zusammenarbeit. / medbo

SpDi Tirschenreuth

Ein Gewinn für die Menschen

Die Unterzeichnung dieser Kooperationsvereinbarung ist bundesweit einzigartig und ein großer Schritt hin zur integralen Versorgung von psychisch kranken Menschen im Landkreis Cham mehr

St. Josef Ehrung MA / Krankenhaus St. Josef

St. Josef

Mit Kompetenz und Werteorientierung für Patienten

Das Caritas-Krankenhaus St. Josef feierte mit einer Heiligen Messe seinen Namenstag und blickte auf das vergangene Jahr zurück. In seiner ersten Josefi-Rede als Caritasdirektor brach Michael Weißmann eine Lanze für die Mitarbeitenden am katholischen Krankenhaus. mehr

Jugendmigrationsdienst, Bundesamt und Caritas kooperieren: Annemarie Neuhierl, Erwin Röhrer und Christiane Greindl-Block.

Integration kann gelingen

Wir haben es geschafft

Caritas, Katholische Jugendfürsorge und Bundesamt für Migration und Flüchtlinge blicken auf 25 Jahre erfolgreiche Integrationsarbeit im Landkreis Cham zurück mehr

Schwerpunkt

Pflegereform

Generalistische Ausbildung

 

Eine Pflegerin misst den Blutzucker eines Senioren. / Deutscher Caritasverband e.V./KNA

Pflegeausbildung

Caritas fordert einheitliche Ausbildung in der Pflege

Noch in diesem Jahr steht wohl das Gesetz zur Reform der Pflegeberufe zum Beschluss auf der Tagesordnung im Bundestag. Nur eine generalistische Ausbildung begegnet den zukünftigen Herausforderungen in Gesundheit und Pflege.

mehr

Schwerpunkt

Willkommen sein

Flucht und Asyl

 

(v.l.n.r.): Gerald Froidl, Anna Koutitis-Petras (Betriebsberaterin der Siemens-Betriebskrankenkasse) und Dr. Roland Batz bei der Übergabe des Spendenschecks.  / Osram Regensburg

Spende

Weil die Kleinsten jede Hilfe brauchen

Osram spendet 3400 Euro für die Flüchtlingshilfe der Caritas Regensburg. Die Summe ist zur Hälfte das Ergebnis eines Bon-Verkaufs beim Osram-Familienfest.

mehr

Flucht nach vorn – ein Film der Caritas

Flucht nach vorn - Trailer

 

Die Caritas zeigt in ihrem neuen Film "Flucht nach vorn“ Flüchtlinge auf ihrer ungewissen, oft lebensgefährlichen Reise nach Deutschland. Der Film stellt Helferinnen und Helfer der Caritas auf der ganzen Welt vor, die Menschen unterstützen und begleiten.

2015 sind mehr als eine Million Menschen als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Viele stammen aus Kriegs- und Krisenländern wie Syrien oder Afghanistan. Ihr Weg nach Europa war häufig lebensgefährlich. Für Mohamad und seine Familie aus Syrien war es eine Flucht ins Ungewisse, aber auch eine Flucht nach vorn – weit weg von Elend, Krieg und Terror.

"Flucht nach vorn" ist ein Filmprojekt der Caritas. Es zeigt Menschen,  die zu uns kommen und Menschen, die helfen – etwa in Aufnahmelagern im Libanon, auf dem Rettungsschiff MOAS, in Flüchtlingsunterkünften oder ganz privat. Der 29-minütige Film zeigt Menschen, die handeln, nicht nur reden! Gedreht wurde an Originalschauplätzen, ohne Kulissen, authentisch! Wir finden: Sehenswert, berührend und informativ.

Weitere Informationen zum Thema Migration und Asyl und den kompletten Film finden Sie hier.

Pressemitteilungen

Von:
  • Kirche und Caritas
13.03.2017 Generalistische Pflege

"Ausbildungsreform der Pflegeberufe endlich auf den Weg bringen!"

Caritas-Gemeinschaft für Pflege- und Sozialberufe und Landes-Caritasverband fordern Umsetzung des Gesetzentwurfs zur generalistischen Pflegeausbildung noch in dieser Legislaturperiode. mehr


13.03.2017

Kindergeld nur zur Hälfte auf den Unterhaltsanspruch anrechnen

„Es ist ein wichtiger und richtiger Schritt, dass endlich alle Kinder bis zur Volljährigkeit einen Anspruch auf Unterhaltsvorschuss haben“, betont Caritas-Präsident Peter Neher anlässlich der heutigen Anhörung zur Ausweitung des ... mehr


27.02.2017

Gesetz für Vereinigung der bayerischen Pflege geplant

Voraussichtlich im Mai dieses Jahres soll das Gesetz für die im Freistaat geplante Gründung einer Vereinigung der bayerischen Pflege in Kraft treten. Das teilte Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) kürzlich in München mit. mehr


27.02.2017

Caritas stellt zusätzlich 300 000 Euro Soforthilfe bereit

Mehr als sieben Millionen Menschen im Südsudan und in Kenia betroffen – Unterstützung langjähriger Partner mehr


27.02.2017

Über den heiligen, unheiligen Fasching in Regensburg

Kirche und Karneval, wie der Fasching im Rheinland genannt wird und Fastnacht und Fastenzeit gehören einfach untrennbar zusammen. Aus dem anfänglich nur auf einen Abend beschränkten ausgelassen Feiern vor Beginn der Fastenzeit, die Fastnacht oder ... mehr


Die Reisegruppe der Caritas Deutschland mit Erzbischof Vincent Landel (3.v.r.)

Stellungnahme

In gegenseitiger Toleranz soziale Probleme gemeinsam lösen

Jürgen Beier von der Caritas Regensburg unternahm zusammen mit zwölf weiteren Fachleuten der Caritas Deutschland eine Reise nach Marokko. Organisiert wurde die Dialogreise von Caritas International, der Auslandshilfe der Deutschen Caritas. mehr

Eine Pflegerin hält die Hand einer Seniorin. / Deutscher Caritasverband e.V./KNA

Stellungnahme

Pflege darf nicht den Bach runter gehen

Das Leben kann grausam sein: Mit neun Jahren Mutter und Vater verlieren, mit 35 die Ehefrau, mit 42 die letzte Schwester. Die Hälfte der Kinder im frühen Kindesalter sterben sehen. Und gegen Ende des eigenen Lebens das Schwinden der Kräfte ertragen. Nach und nach nicht nur die Fähigkeit zu schreiben verlieren, sondern auch das Augenlicht. mehr