Über uns

Wohlfahrtsverband

Caritas: Sozialer Arm der katholischen Kirche

Die Caritas ist dezentral organisiert, das heißt jeder regionale Caritasverband ist als eingetragener Verein rechtlich eigenständig.

Der Deutsche Caritasverband e.V. mit Sitz in Freiburg im Breisgau umfasst 27 Diözesan-Caritasverbände, die sich wiederum in Dekanats-, Bezirks-, Kreis- bzw. Orts-Caritasverbände gliedern. Dem Deutschen Caritasverband sind die anerkannten zentralen katholischen caritativen Fachverbände angeschlossen.

Für das Bundesland Bayern bilden die sieben bayerischen Diözesen den Landes-Caritasverband Bayern mit Sitz in München.

Der Diözesan-Caritasverband, die Kreis-Caritasverbände und Orts-Caritasverbände sind Träger von Einrichtungen und Diensten. Sie unterhalten u. a. Altenheime, Beratungsstellen, Sozialstationen, Krankenhäuser und Kindergärten.

Tradition verlangt Innovation

Caritas Regensburg überprüft ihr eigenes Handeln und macht sich fit für die Zukunft  

„Angesichts veränderter finanzieller, personeller und politischer Rahmenbedingungen ist es an der Zeit, überkommene Strukturen zu überdenken und mit den neuen Gegebenheiten zu verbinden.“

So schreibt es der Regensburger Bischof Dr. Rudolf Voderholzer mit Blick auf den im Diözesan-Caritasverband Regensburg begonnen Struktur- und Strategieprozess. Unter externer professioneller Begleitung werden in diesem Jahr organisatorische Abläufe, vorhandene Strukturen und Angebote innerhalb der verbandlichen Caritas analysiert. Das geschieht in einem konstruktiven Dialog, in den besonders auch die Kreisverbände miteinbezogen sind. „Dieser Prozess ist auch der ausdrückliche Wunsch unseres Bischofs“, so Batz.

Die Caritas als Verband ist sich ihrer großen Tradition und Vergangenheit bewusst. Die Tradition des diakonischen Auftrages Jesu verpflichtet. Der prüfende Blick und die Besinnung auf das eigene und innere Handeln sind immer erforderlich. Der Caritasverband wird weiterhin auf gesellschaftliche Herausforderungen reagieren und sein christlich Besonderes herausstellen. Die Caritas ist da, wo die Menschen sind, am Puls der Zeit und mitten in der Gesellschaft. Sie spricht vor Ort die Sprache der Menschen. Die verbandliche Caritas wird auch in Zukunft die Anwaltsfunktion für die Bedürftigen wahrnehmen und ihr Profil zeigen, damit sie für Mitarbeiter attraktiv, für die Bedürftigen effektiv und für die Kirche im Austausch mit der Gesellschaft heilsam bleibt.