URL: www.caritas-regensburg.de/aktuelles/presse/absolventen-des-pflegecampus-feiern-ihre
Stand: 22.05.2018

Ausbildung

Erfolgreicher Abschluss

Absolventen des PflegeCampus feiern ihren Abschluss

Absolventen PflegeCampusDen glücklichen Absolventen am PflegeCampus gratulierten Felix Schappler (6.h.l.), Gerlinde Reichart und Michael Frank (h.r.), Nicolas von Oppen (v.r.) und Alfred Stockinger (daneben).V. Schmucker, UKR

Nach drei Jahren Ausbildung und 1084 Tagen Abenteuer in Theorie und Praxis am PflegeCampus Regensburg feierten 16 junge Frauen und fünf junge Männer ihren erfolgreichen Abschluss zum Gesundheits- und Krankenpfleger. Alfred Stockinger, Pflegedirektor des Universitätsklinikums Regensburg (UKR), Nicolas von Oppen, Geschäftsführer des Caritas-Krankenhauses St. Josef, Michael Frank, Direktor für Pflege- und Patientenmanagement am Caritas-Krankenhaus St. Josef, und Gerlinde Reichart, Schulleiterin des PflegeCampus sowie ihr Stellvertreter und Kursleiter Felix Schappler überreichten den Absolventen der Klasse "salubris" ihre Zeugnisse. 

Die Klasse erzielte einen hervorragenden Notendurschnitt. Eine Schülerin konnte mit ihrem Berufsabschluss parallel auch die Fachhochschulreife abschließen. Drei Dual Studierende haben nun im ersten Schritt ihre Berufsausbildung absolviert und werden nach weiteren drei Semestern an der OTH Regensburg auch ihren Bachelor Pflege abschließen. Für all die besonderen Leistungen bekamen sie großen Beifall. Nach der Zeugnisvergabe wurde ein Gottesdienst mit Pfarrer Herbert Steinbeck gefeiert, den die Klasse "Amahoro" gestaltet hat. Thema des Gottesdienstes war ‚Auf eine Reise gehen‘, weswegen als symbolischer Abschluss bunte Luftballons mit den Zukunftswünschen der Absolventen in den strahlend blauen Himmel aufgestiegen sind. 

"Die Ausbildungsklasse "salubris" wird uns lange in Erinnerung bleiben, hat sie doch seit seiner Gründung im Jahr 2016 den Weg des PflegeCampus begleitet und dessen Gesicht mitgeprägt. Die positive Rückmeldung gegenüber dem Lehrerteam und dem Ausbildungskonzept mit der starken Theorie-Praxis-Verknüpfung und der interprofessionellen Zusammenarbeit stärkt uns für unsere weiteren Zukunftspläne. Die guten Zeugnisse dieser Klasse und die hohe Motivation der Absolventen zeugt von der Qualität dieses Konzeptes zugunsten eines erfüllenden Berufs und einer fachkompetenten und menschlichen Patientenversorgung", freut sich Gerlinde Reichart, Schulleiterin des PflegeCampus Regensburg, mit den Absolventen über deren erfolgreichen Abschluss. Alle 21 Absolventen haben sich einen Arbeitsplatz in der Pflege gesucht, 18 davon bleiben in ihren Ausbildungskrankenhäusern und stellen künftig im Caritas-Krankenhaus St. Josef und im Universitätsklinikum Regenburg als examinierte Pflegekräfte eine optimale Betreuung der Patienten sicher.

Unter der Dachmarke PflegeCampus vereint sich eine innovative   Ausbildungskooperation von Caritas-Krankenhaus St. Josef und UKR. Das Kooperationsmodell wurde im Herbst 2016 gestartet und bietet den Schülerinnen und Schülern ein besonderes Ausbildungsangebot. Durch die Zusammenarbeit beider Häuser lernen Auszubildende ein breites Spektrum verschiedener Fachbereiche kennen und werden sowohl mit dem karitativen als auch mit dem universitären Arbeitsumfeld vertraut gemacht. Die Azubis machen zudem lehrreiche Erfahrungen in zwei verschiedenen Pflegeorganisationssystemen - dem "Primary Nursing" und dem "Case Management". Diese intensive Ausbildung beinhaltet außerdem modernste Lehr- und Lernkonzepte, wie beispielsweise das interprofessionelle Skills Lab am UKR, bei dem die Auszubildenden gemeinsam mit Medizinstudenten praktische Fertigkeiten erlernen. Zusätzlich bietet der PflegeCampus Regensburg die Möglichkeit, die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger mit dem Erwerb der Fachhochschulreife oder dem dualen Studium Pflege an der OTH zu kombinieren.