Obdachlosenhilfe

Neue Perspektiven

Mitten am Rand der Gesellschaft

Die Wohnungs- und Obdachlosenhilfe der Caritas hilft den Menschen am Rande, egal ob sie verschuldet oder unverschuldet in Not geraten sind.Die Wohnungs- und Obdachlosenhilfe der Caritas hilft den Menschen am Rande, egal ob sie verschuldet oder unverschuldet in Not geraten sind.KNA / Oppitz

Für die meisten Menschen in unserer Region sind vier Wände und ein Dach über dem Kopf selbstverständlich. Es gibt aber auch Menschen, die aufgrund vielfältiger Probleme keine oder nur geringe Chancen haben, eine angemessene und bezahlbare Wohnung zu finden. Sie leben entweder in Notunterkünften und Pensionen oder können im besten Fall kurzzeitig bei Bekannten unterkommen. Andere verfügen zwar über Wohnraum, sind aber ständig in der Gefahr, diesen zu verlieren.

Diese Menschen haben meist mit einer Menge von Problemen zu kämpfen. Wohnungslosigkeit
ist dabei das Ergebnis eines langfristigen und Ausgrenzungsprozesses. Die Menschen brauchen intensive Unterstützung und Betreuung. Oft stellen sie scheinbar alltägliche Dinge vor große Herausforderungen. In der Regel sind diese Menschen alleinstehend, ohne Arbeitsplatz, ohne Einkommen und ohne soziale Bindungen.

Die Caritas hilft diesen Menschen bei der Sicherung der Grundversorgung. Im Zusammenwirken mit den Behörden streben die Beraterinnen und Berater der Caritas Verhaltensänderungen an und versuchen so, eine gezielte Wiedereingliederung anzustoßen.

Hauptaufgabe der Caritas für wohnungslose Menschen ist die Grundversorgung, aber auch das Bemühen um Eingliederung, also das Bleiben an einem Ort.

Wohnungsloser Mann mit Hund / KNA /DCV

Gut zu wissen

Jeder hat seine Geschichte

Wer seine Lebensumgebung genau beobachtet, sieht nicht nur Menschen, die um ein paar Cent auf der Straße betteln, sondern auch solche, die in Mülltonnen nach etwas Brauchbarem suchen, in Bahnhöfen Schutz vor der Witterung suchen und immer wieder entdeckt man auch Spuren eines provisorischen Schlafplatzes – Zeichen von Wohnungslosigkeit. mehr

Armut_10 / KNA / Oppitz

Checkliste

So gelingt der Neuanfang

Sie haben es geschafft – raus aus der Wohnungslosigkeit, wieder in eine eigene Wohnung. Damit haben Sie schon die größte Hürde erfolgreich gemeistert. Acht Tipps sollen Ihnen helfen, dass das auch so bleibt und Sie möglichst nicht wieder in Wohnungslosigkeit geraten. mehr

Armut_05 / KNA / Oppitz

Drei Fragen an...

Was tun bei Mietschulden?

Mietschulden sind belastend und oft ein Grund, weshalb Menschen ihre Wohnung verlieren. Vermieter ziehen die Notbremse und kündigen. Doch so weit muss es nicht kommen. Marius Stark von der Schuldnerberatung des Katholischen Verbandes für soziale Dienste in Deutschland (SKM) in Köln erklärt, wie der Wohnungsverlust vermieden werden kann. mehr

1 2 3 4