URL: www.caritas-regensburg.de/beratenundhelfen/suchthilfe/sucht
Stand: 01.03.2019

beraten und helfen

Suchthilfe

Abhängigkeiten überwinden

Beratung einer Frau

Seit mehr als 85 Jahren ist die Suchthilfe der Caritas in der Diözese Regensburg tätig. Mittlerweile gibt es ein flächendeckendes Beratungs- und Behandlungsangebot. Wir bieten Beratung und Hilfe bei sämtlichen Problemen im Umgang mit Alkohol, illegalen Drogen und allen anderen Formen suchtartigen Verhaltens. Die Beratung ist für alle offen, unabhängig von Herkunft, Konfession oder Problemlage. Wir helfen Betroffenen, aber auch ihren Angehörigen. 

Erste Anlaufstelle: Die Fachambulanzen für Suchtprobleme

In allen Regionen Ostbayerns betreibt die Caritas Fachambulanzen für Suchtprobleme. Sie sind für alle Probleme und Fragen rund um die Sucht die ersten Anlaufstellen. Betroffene, Angehörige, aber auch alle anderen Interessierten können sich an unsere Beraterinnen und Berater wenden.

Der Caritas-Therapieverbund: Vom Erstkontakt bis zur Wiedereingliederung

Die Fachambulanzen für Suchtprobleme sind für alle Fragen die erste Anlaufstelle. Suchtambulanzen finden Sie in Amberg, Cham, Deggendorf, Dingolfing, Kelheim, Landshut, Parsberg, Regensburg, Schwandorf, Straubing, Tirschenreuth und Weiden. Sie arbeiten in einem engen Therapieverbund mit den anderen Einrichtungen der Caritas Suchthilfe zusammen: der Fachklinik für alkohol- und medikamentenabhängige Frauen und Männer in Haselbach, der Caritas Adaptionseinrichtung START in Regensburg sowie den zahlreichen Selbsthilfegruppen des Kreuzbundes.

Hier finden Sie die Fachambulanz in Ihrer Nähe

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Wir suchen gemeinsam mit Ihnen nach einer optimalen Lösung Ihrer Probleme! Denn: Wir beraten, helfen und engagieren uns für Sie!

Sucht im Betrieb / Weigl/ Caritas Regensburg

Gesundheitsmanagement

Sucht am Arbeitsplatz

Warum Rat und Hilfe im Unternehmen so wichtig sind: Die Caritas Regensburg veranstaltet am 24. April eine Fachtagung zum Thema "Sucht im Betrieb – über die Notwendigkeit betrieblicher Suchtarbeit". mehr

Info Sucht Angehörige / ThinkstockRonstik

Rat und Orientierung

Hilfe für die suchtbelastete Familie

Eine Infoveranstaltung der Caritas Fachambulanz für Suchtprobleme am Freitag, den 1. Februar, bietet Orientierung für Angehörige von Suchtkranken. mehr

Glücksspiel Schulz-Fähnrich / Schophoff, burcom/ Regensburg

Glücksspiel

Die Sucht nach dem Jackpot

Spielsucht kann Leben zerstören. Die Caritas-Suchtberaterin Celine Schulz-Fähnrich hilft Betroffenen und Angehörigen. Seit zehn Jahren gibt es dieses Hilfsangebot in Regensburg. mehr

Tabletten / shutterstock/Steve Cukrov

Suchthilfe

Neue Selbsthilfegruppe für Angehörige von Suchtkranken

Es startet eine neue Selbsthilfegruppe für Angehörige von Suchtkranken, am 12. Oktober. Eine Voranmeldung ist nicht nötig mehr

Aktionstag Verspiel nicht dein Leben / Caritas Regensburg/Weigl

Sucht

Mit Geld spielt man nicht!

Am 19. September ist bundesweit der Aktionstag gegen Glücksspielsucht. Die Caritas-Suchthilfe klärt an diesem Tag mit einer überdimensionalen Bodenzeitung in der Weidener Innenstadt auf. mehr

Alkohol – weniger ist besser!

Zu viel Alkohol kann negative Folgen haben und der Gesundheit schaden. Das Video zeigt, wann Alkohol vom Genuss zum Risiko wird, welche Auswirkungen ein zu hoher Alkoholkonsum haben kann und in welchen Situationen komplett auf Alkohol verzichtet werden sollte. Es beschreibt zudem Anzeichen, die auf eine Alkoholabhängigkeit hinweisen können und zeigt Hilfemöglichkeiten auf.

Suchthilfe der Caritas Regensburg

Die Suchthilfe der Caritas hat zahlreiche Angebote und Möglichkeiten zu helfen. In diesem TVA-Beitrag werden die verschiedenen Beratungsstellen der Caritas Regensburg vorgestellt.

Bitte wählen Sie oben die gewünschten Suchkriterien.

Wenn Sie hier klicken, wird eine Karte geladen.
Ihre IP-Adresse wird hierbei an Google übermittelt.