URL: www.caritas-regensburg.de/aktuelles/presse/als-kirche-den-laendlichen-raum-gestalte
Stand: 22.05.2018

Forum Gemeindecaritas

Wir kümmern uns!

Als Kirche den ländlichen Raum gestalten

In Niederalteich wird am 31. Januar das Forum Gemeindecaritas 2015 stattfinden. Die Anmeldung ist noch bis zum 20. Januar möglich.In Niederalteich wird am 31. Januar das Forum Gemeindecaritas 2015 stattfinden. Die Anmeldung ist noch bis zum 20. Januar möglich.

Hauptreferenten sind Professor Egon Johannes Greipl, ehemaliger Generalkonservator des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege, und die Diplom-Caritastheologin Ingrid Aldozo-Entholzner, Leiterin der Abteilung Gemeindecaritas in Rottal-Inn. In acht Themenräumen können die Tagungsteilnehmer an Praxisbeispielen aus den Diözesen Regensburg und Passau lernen. Interessierte können sich jetzt noch anmelden. Der Tagungsbeitrag beläuft sich auf 20 Euro (inklusive Mittagessen und Kaffee).
 
"Diese Veranstaltung richtet sich besonders an Haupt- und Ehrenamtliche, die sich mit sozialen Themen in ihren Gemeinden beschäftigen", sagt Maria Plank, Referentin für Gemeindecaritas beim Diözesan-Caritasverband Regensburg. Von Priestern, pastoralen Mitarbeitern in Kirche und Caritas, über Bürgermeister und Gemeinderäte bis hin zu ehrenamtlich Engagierten in der Pfarrgemeinde - alle sind herzlich eingeladen, an diesem Gedankenaustausch teilzunehmen. Das Forum Gemeindecaritas ist eine Kooperationsveranstaltung der Diözesan-Caritasverbände Regensburg und Passau und der Katholischen Landvolkshochschule St. Gunther in Niederalteich.
 
Wir kümmern uns!
Unter dem Motto "Kümmert euch! Als Kirche den ländlichen Raum gestalten" wird die Tagung in der Landvolkshochschule Niederalteich am 31. Januar mit Beispielen aus der Praxis auf die Herausforderungen für den ländlichen Bereich eingehen. Die Veranstaltung beginnt mit einem Empfang und einem Grußwort des Regensburger Diözesan-Caritasdirektors Dr. Roland Batz. Darauf folgend werden die beide Hauptreferenten in kurzen Impulsvorträgen spannende Fragen und Anregungen zum Thema stellen.
 
Acht Räume - acht Beispiele
Der Hauptteil des Tages wird sich in acht Themenräumen abspielen. Darin können die Tagungsteilnehmer an Praxisbeispielen aus den Diözesen Regensburg und Passau lernen. Es finden sich Beispiele zur Arbeit mit Asylbewerbern sowie mit Kindern und Senioren. Auch die Arbeit der Katholischen Landjugend in der Diözese Passau stellt sich vor. "Unser Programm umschließt alles, was Caritas in der Gemeinde ausmacht. Da ist sicher für jeden etwas Interessantes dabei", sagt Plank. Es bleibt außerdem genügend Zeit, die Erfahrungen und Eindrücke des Tages auszutauschen.
 
Anmeldung  
Die Anmeldung zum Forum ist noch möglich. Interessierte können sich per Post, Fax oder E-Mail anmelden: Referat Gemeindecaritas, Caritasverband für die Diözese Regensburg e.V., Von-der-Tann-Sr. 7, 93047 Regensburg, Fax: 0941 5021-209, E-Mail:m.plank@caritas-regensburg.de. 
 
Zusatzinfo 1: Gemeindecaritas im Bistum Regensburg
Mehr Informationen zur Arbeit der Gemeindecaritas im Bistum Regensburg und den Flyer zum Forum Gemeindecaritas 2015 finden Sie unter: www.caritas-regensburg.de/gemeindecaritas
 
Zusatzinfo 2: Caritas-Kampagne 2015
Der Deutsche Caritasverband hat gerade erst seine Jahreskampagne 2015 gestartet. Unter dem Motto "Stadt - Land - Zukunft" beschäftigt sich die Caritas in Deutschland in diesem Jahr mit den Auswirkungen des demografischen Wandels. Mehr dazu auf der Kampagnen-Website: www.stadt-land-zukunft.de

Links

Pressemitteilung

Spende/Menschen am Rande

Geschenkte Freude für Menschen am Rande

Pressemitteilung

Gemeindecaritas

Mit Taten Zeugnis geben: Studientag Gemeindecaritas